Das amerikanische Rechenmodell Global-Forecast-System hat jetzt eine höhere Auflösung von 60x60 km und dadurch eine höhere Genauigkeit als bisher. Es wird 4mal am Tage zu den Terminen 00, 06, 12 und 18h UTC gerechnet. Die Erfahrungen mit dem Modell sind sehr gut.

Die vorhergesagten Zahlenwerte sind Minimum-  bzw. Maximumtemperaturen (bitte auf die Beschriftung oben achten) auf den Punkten des Rechengitters. Die Intensität der Farbtönung im Kartenhintergrund stellt eine Grobanalyse des Temperaturfeldes in einer Höhe von 2 m über dem Erdboden dar.

Der Vergleich von Karten desselben Termins (z.B. 12 UTC) bei den aufeinander folgenden Terminen liefert einen guten Eindruck, ob es in einem Gebiet wärmer oder kälter wird und in welchem Temperaturbereich diese Veränderung liegt. Temperaturvorhersagen aus dem Computer-Rechen-Modell gehören mit zu den verlässlichsten Parametern.

Die Karten stammen aus Georg Müllers Wetterzentrale.

 Bitte beachten Sie immer, zu welchem Termin die Vorhersage erstellt wurde (Init) und wann sie gültig ist (Valid).

Bitte wählen Sie einen Vorhersagezeitraum durch Anklicken der Zeitskala links

Bitte Wählen Sie einen Vorhersagezeitraum durch Anklicken der Zeitskala links

zurück